Gebürtiger Ostener legt vierten Roman vor

Nov 05 2020

Es hätte eine kleine Vorpremiere werden können, wenn die geplante Lesung des gebürtigen Ostener Autors Wilfried Stüven im Osteland-Festhaus in diesen Tagen hätte stattfinden dürfen. Eigentlich

Vorpremiere von Wilfried Stüvens neuen Roman am 7. November in Osten coronabedingt geplatzt.

Es hätte eine kleine Vorpremiere werden können, wenn die geplante Lesung des gebürtigen Ostener Autors Wilfried Stüven im Osteland-Festhaus am 7. November hätte stattfinden dürfen. Eigentlich hätte Stüvens vierter Roman „Welche Farbe hat die Wirklichkeit“ im Dezember erscheinen sollen. Doch durch coronabedingte Terminausfälle und dadurch mehr Zeit zum Schreiben, konnte er das Manuskript früher als geplant fertigstellen. Was sich allerdings nicht vorziehen ließ, ist die offizielle Buchpremiere am 10. Dezember in Bremen.

Nach „Im Schatten der Schwebefähre“, „Wattengel“ und „Roter Mohn verblasst nicht“ liegt nun mit „Welche Farbe hat die Wirklichkeit“ der vierte Roman des in Bremen lebenden Autors Wilfried Stüven vor, in dem es um einen Mix aus Lovestory und Krimi, garniert mit Bremensien, geht: Benno steht vor einem Scherbenhaufen, denn wenige Monate vor seinem 65. Geburtstag verlässt ihn seine Ehefrau Thora. Um der Einsamkeit im Haus zu entkommen, reist er von Bremen an die Ostsee. In Travemünde trifft er auf die blinde Agnes. Ihre Frage „Welche Farbe hat die Wirklichkeit“ soll zum Ausgangspunkt einer ungewöhnlichen Begegnung mit weitreichenden Folgen werden.

Zurück in der Stadt an der Weser erwartet Benno eine böse Überraschung, denn obwohl alle Türen und Fenster seiner Wohnung fest verschlossen sind, fehlt eine wertvolle Kunstsammlung. Die Ermittlungsergebnisse der Polizei offenbaren immer mysteriösere Zusammenhänge. Hat Thora etwas mit der Sache zu tun? Welche Rolle spielt der Nachbar? Doch dann kommt es zu unerwarteten Wendungen und Benno findet sich mitten in einem spannenden Krimi wieder.

Der 240-seitige Roman „Welche Farbe hat die Wirklichkeit“ ist im Kellner Verlag erschienen und für 14,90 Euro erhältlich.

 

Alle Bücher von Wilfried Stüven sind hier erhältlich:

 

 

 

Back