Florian Klintworth

Gemeinde Osten - Listenplatz 3

Samtgemeinde Hemmoor - Listenplatz 19

 

Frischer Wind für die Gemeinde

Osten ist wie eine Topfblume. Ein merkwürdiger Vergleich, ich weiß. Aber überlegen Sie selbst. Was passiert mit einer Topfblume, die keinen Platz zum Wachsen hat? Richtig, sie geht ein. Osten ist eine Topfblume. Ohne Platz zum Wachsen. Es fehlt uns an Bauplätzen.
Die Folge unserer jetzigen Situation ist einfach dargestellt.
Keine Bauplätze -> keine jungen Familien -> Bevölkerung wird älter -> das Dorf stirbt aus!


Wie sollen sich junge Menschen bei uns ansiedeln? Sollen sie auf dem aktuellen Immobilienmarkt horrende Preise für sanierungsbedürftige Häuser zahlen? Das kann nicht die Lösung sein. Im Rahmen einer nachhaltigen Siedlungsentwicklung ist es notwendig für ausreichendes bezahlbares Bauland in der ganzen Gemeinde zu sorgen. Etwas, das in den vergangenen Jahren sträflich vernachlässigt wurde.


Doch durch Meckern ist noch kein Baugebiet entstanden. Darum will ich dieses Projekt in Angriff nehmen. Mir sind die rechtlichen und räumlichen Hürden bewusst. Doch Hürden sind da um überwunden, notfalls eingerissen zu werden. Und daran möchte ich mit aller Kraft arbeiten. Damit sich unsere Gemeinde weiterentwickeln kann und hier endlich wieder ein frischer Wind weht.


Ich will die Gemeinde jedoch nicht nur für junge Erwachsene verbessern, sondern für alle. So wird es immer wichtiger, die Versorgung und Mobilität für ältere und hilfsbedürftige Bürgerinnen und Bürger zu verbessern. Hierzu können beispielsweise Fahrgemeinschaftsbänke oder Ehrenämter, die Besorgungen erledigen, etabliert werden. Natürlich dürfen auch die Jüngsten nicht vergessen werden. Spielplätze und Freizeitangebote sind hier erste Baustellen.


Ich stehe für Ehrlichkeit, Transparenz und freie Schnauze. Ich sage nicht das, was ihr hören wollt, damit ich gewählt werde. Ich sage es euch so, wie es ist. Probleme werden durch Ehrlichkeit und gemeinsames Arbeiten aus der Welt geschafft und nicht durch leere Versprechungen. Mit meinen Ecken und Kanten möchte ich mich für all das einsetzen. Dass meine Ziele umgesetzt werden können, kann ich nicht versprechen. Es ist und bleibt halt Politik. Aber ich kann euch versprechen, dass ich nichts unversucht lassen werde, um meine Ziele zu erreichen, und für die Weiterentwicklung unserer Gemeinde zu kämpfen. Solltet ihr weitere Fragen zu mir und meinen Absichten haben kontaktiert mich gerne über gängige Medien oder sprecht mich an, wenn man sich mal im Dorf begegnet. Dann schnacken wir über die Zukunft und frischen Wind.