Ein Freund ist von Bord gegangen

May 21 2021

Nachruf der Fördergesellschaft zum Tod eines lieben Freundes, Vorstandsmitgliedes und Fährmann auf der Schwebefähre in Osten

Nachruf der Fördergesellschaft zum Tod eines lieben Freundes, Vorstandsmitgliedes und Fährmann auf der Schwebefähre in Osten.

Es gibt Nachrichten, von denen man weiß, dass sie irgendwann kommen und hofft, sie bleiben aus. Und kommt sie dann doch, scheinbar aus heiterem Himmel, dann ist sie unfassbar. Und so eine Nachricht bekamen wir kürzlich.


Unser Freund, sehr geschätztes Vorstandsmitglied und Fährmann Thomas Schult, hat uns für immer verlassen. Eine heimtückische Krankheit hat ihn aus dem Leben gerissen. Thomas war ein sehr engagiertes Vorstandsmitglied. Wann immer sich die Gelegenheit bot, brachte er die Schwebefähre ins Spiel, bzw. in die Zeitung. Auch wenn das sein Beruf war, so war für ihn die Schwebefähre Berufung. Als immer gut gelaunter Fährmann war er ein beliebter Gastgeber bei unseren Fährgästen. Er wusste sehr viel über dieses Bauwerk, über die Oste und über die Menschen hinterm Deich, die er als Oberdeichgräfe schützend seine Hände hielt. Die Lücke, die Thomas hinterlässt, ist groß.


Thomas, wir vermissen dich und werden dich immer in guter Erinnerung behalten und wünschen deiner Susanne alle Kraft, die sie braucht. Und eines verspreche ich dir: Wir werden deiner Susanne immer hilfreich zur Seite stehen.
Ruhe in Frieden mein Freund.

 

 

 

 

 

 

Back